Martinsfest in Klagenfurt

„Ich geh‘ mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir...“

Am 13. November 2012 feierten wir im Kindergarten der Don Bosco Schwestern in Klagenfurt das Martinsfest.

Während die Erwachsenen sich im Garten versammelten und gespannt warteten, bereiteten sich die Kinder auf den Einzug im Innenhof vor. Nachdem die Kerzen der Laternen entzündet waren, zogen die Kinder, bei feierlicher Musik, ein. In der bereits beginnenden Dunkelheit verbreitete das Licht in der Laterne eine angenehme Atmosphäre. Nachdem die feierliche Musik verstummte, begannen die Kinder die eigenen Lieder zu singen. „Meine Laterne leuchtet weit und ist so schön...“ klang durch den ganzen Garten und rührte so manchen Erwachsenen.  

tl_files/content/Home/News/2012/11_2012/Martinsfest2.jpg

Es wäre wohl nicht das traditionelle Martinsfest, wenn nicht auch die Legende vom Mantelteilen dargestellt würde. Die Kinder der Käfergruppe erzählten und spielten diese Geschichte, die immer wieder neu beeindruckt. Miteinander teilen, an den Armen nicht achtlos vorübergehen sondern aufmerksam und achtsam dem Nächsten gegenüber sein – so wird das Licht weitergetragen und erhellt die Dunkelheit. Dann werden auch wir ein bisschen wie Martin sein.

(Sr. Margit Mader FMA)

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren, setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …