NEUER WELTRAT DER EHEMALIGEN/FMA

Bei den Tagungen des Weltrates im April und Mai 2012 in Rom wurde der Vorstand neu bestellt.
v.l.n.r.: Präsidentin Paola Staiano aus Rom, Finanzreferentin Maria Maghini aus Mailand und Sekretärin Rosetta Giordano aus Catania/Sizilien.

Die Präsidentin Dr. Carolina Fiorica, welche die Vereinigung von 2003 bis 2012 mit großem persönlichen Einsatz und salesianisch-mornesinischem Charisma leitete, legte ihr Amt zurück und schied aus allen Funktionen aus. Fiorella Regis, verantwortlich für die Finanzen und für das Bildungshaus in Castelnuovo Nigra, verstarb nach langer Krankheit am 11. Februar 2012. Und auch der verdienstvolle Sekretär Federico Crevellin legte sein Amt im Weltrat zurück.

Die verbleibenden drei Jahre bis zur nächsten Versammlung des Weltbundes mit Neuwahl des Weltrates 2015 werden Paola Staiano aus Rom als Präsidentin, Maria Maghini aus Mailand als Finanzreferentin und Rosetta Giordano aus Catania/Sizilien dem Weltbund vorstehen. Die spirituelle Begleitung liegt weiterhin in den guten Händen von Sr. Maritza Ortiz.

Bei der Sitzung des Weltrates am 14. und 15. Juli 2012 in Rom wurden diese Neubestellungen den Föderationen des Weltbundes bekannt gegeben.

(Gerda Ritschel)

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren, setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …