Chorwochenende in St. Nikolai

Der Jugendchor St. Josef aus Klagenfurt verbringt ein Wochenende in der Steiermark - ein Erlebnisbericht.
Besuch des Jugendchors St. Josef aus Klagenfurt im Hochseilgarten in Gröbming.

Gabi Holzinger, ehrenamtliche Mitarbeiterin bei der Jugendarbeit in St. Josef, lud die Chorgemeinschaft in ihr Haus im steirischen St. Nikolai ein. Schon der erste Abend begann recht lustig mit gemeinsamem Kochen und Palatschinkenschupfen.
Im Anschluss waren wir noch eine Weile beisammen, um die Lieder, die wir am Samstag bei der Bergmesse singen wollten, zu proben.

Am nächsten Tag machten wir uns um 9:00 Uhr auf den Weg, um mit einigen Jugendlichen und Erwachsenen aus St. Nikolai das Prentenköpfl zu besteigen. Pater Jeremias Müller OSB aus Admont, der die Pfarre St. Nikolai betreut, hatte sich bereit erklärt, mit uns eine Bergmesse zu feiern.

Gleich am Anfang wartete die erste Hürde. Der Steg, der sonst über den Fluss führt, war verschwunden. Einige zogen Schuhe und Strümpfe aus, andere wagten sich mit den Bergschuhen in das kühle Nass. Schon da gab es genug zu lachen.

Den Aufstieg bewältigten wir recht gut, obwohl es für einige, besonders für Pater Jeremias, schon recht anstrengend war.

Wer schon einmal eine Bergmesse mitgefeiert hat, der weiß, wie erhebend das Gefühl ist, umgeben von den Wundern der Schöpfung Gott ganz nahe zu sein. Auch das Singen erfüllte uns mit ganz besonderer Freude.

Beim Abstieg übernahmen die Jugendlichen die Führung und liefen den Berg hinunter. Sie waren die ersten am Fluss und als wir nachkamen, waren alle von Kopf bis Fuß nass und bespritzten jeden, der in die Nähe kam. Auch ich musst daran glauben und war schließlich durch und durch nass. War das eine Gaude!

Erholung brachte am Nachmittag das Ausspannen im Schwimmbad.

Am Sonntag gab es noch einen besonderen Höhepunkt: der Besuch des Hochseilgartens in Gröbming, des größten Abenteuerparks Österreichs. Alle waren recht gefordert und um in die Tiefe zu schauen, brauchte es einige Überwindung. Der Spaß war aber riesengroß und erreichte seinen Gipfel beim „Flying Fox“.

Wir beendeten unser erlebnisreiches Wochenende beim Grillen in Gabis Garten und fuhren zufrieden heimwärts.

(Burgi Schönthaler)

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren, setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …