Bitte für uns

Mit Festgottesdiensten und Prozessionen begeht die Don Bosco Familie am 24. Mai das traditionelle Fest Maria Hilfe der Christen.

Don Bosco hatte in seinem Leben mehrmals die Hilfe der Gottesmutter Maria erfahren und diese insbesondere als »Helferin der Christen« verehrt. So ist das Maria-Hilf-Fest am 24. Mai für die Don Bosco Familie zu einem der wichtigsten Ereignisse des Kirchenjahres geworden. Auch 2012 wird die Prozession unter Leitung des neunten Nachfolgers von Johannes Bosco, Don Pascual Chávez SDB, live im Internet und TV an 18:30 Uhr übertragen.
sonwww.missionidonbosco.tv

Hintergrund
Vor über 150 Jahren fand Johannes Bosco (1815-1888) in Valdocco, im Norden der Stadt, ein festes Domizil für sein „Oratorium“, ein Haus mit Unterrichts-, Erholungs- und Gottesdiensträumen für junge Männer, die in der Stadt arbeiteten und eine Anlaufstelle suchten. Von Valdocco aus verbreiten sich seitdem die Ideen und Anliegen des Heiligen in die ganze Welt. Die Basilika war ein Herzensanliegen Don Boscos. Wie er selber schrieb, habe er den Auftrag, die Kirche zu bauen, von der Gottesmutter in einem Traum erhalten. 1868 feierlich eröffnet und Maria, der Helferin der Christen, geweiht, fasst sie mehrere Hundert Menschen. Der Leichnam des heiligen Don Bosco ruht noch heute hier.

Viele weitere Informationen und Spirituelles gibt es HIER

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren, setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …