Thinkingdaymesse in Amstetten

Die Pfadfinder Herz Jesu Amstetten feierten den Geburtstag ihres Gründers Baron Baden-Powell.
Pfarrer Johann Schwarzl mit Ministranten bei der Messe

Die Pfadfinder Herz Jesu Amstetten feierten am Sonntag dem 26. Februar den Geburtstag von Robert Stephenson Smyth Baden-Powell, Gründer der Pfadfinderbewegung.

Baden-Powell wurde am 22. Februar 1857 in London geboren, das erste Pfadfinderlager organisierte er 1907 auf der englischen Insel Brownsea Island.

Gefeiert wurde beim Gottesdienst in der Herz Jesu Kirche, der von den Pfadfindern mitgestaltet wurde. Pfarrer Johann Schwarzl erzählte in seiner Predigt eine Geschichte über bunte Glaskugeln, die symbolisch für Glück, Friede, Lebensaufgabe und Leid standen. Jede Kugel sei wichtig für das Leben.

Am Ende des Gottesdienstes legte Pascal Wimmer das Pfadfinderversprechen ab. Nach dem Gottesdienst gab es vor der Kirche köstliche Suppen gegen eine Spende.

Der Reinerlös wird für die Rehabilitation eines verunglückten Pfadfinderkollegen verwendet.

[Herbert Haslinger/red]

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren, setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …