Brotfeste der Erstkommunionkinder

vom

Aus Klagenfurt St. Josef berichtet Petra Gocht.

In der letzten Woche fanden die beiden Brotfeste unserer Erstkommunionkinder statt. Der inhaltliche Impuls sensibilisierte die Kinder für das Thema „Brot“. Was ist zum Wachsen nötig? Wie wird Korn geerntet und verarbeitet? Wie viele helfende Hände sind nötig, damit wir unser tägliches Brot genießen können?

Anschließend wartet auf die Kinder ein Stationenbetrieb zum Thema. So bastelte jedes Kind einen Gebetswürfel, gestaltete ein Schaf für das Altarbild der Erstkommunionfeier zum Thema „Jesus – der gute Hirte“, konnte bei einem Spielequiz sein Wissen testen und nahm an einem „Liturgischen Memory“ teil, aber auch die Bewegung kam nicht zu kurz. Selbstverständlich konnte auch jedes Kind sein eigenes Weckerl backen.

Nach zwei erfüllten Stunden trafen sich alle wieder zum gemeinsamen Abschluss. Nach der Geschichte „Die Waage des Königs“ schlug Pfarrer Pater Herbert Salzl SDB die Brücke vom einfachen Brot hin zur Eucharistie. Nach einem Lied und gemeinsamen Gebet wurden die ersten Weckerln geteilt und gemeinsam gegessen.

Insgesamt waren es sehr harmonische Feste, mit ruhiger, eher besinnlicher Stimmung.

(Petra Gocht/red)

Zurück zur Übersicht