Jugendsozialarbeit der Salesianer Don Boscos

"Sale Für Alle" im dritten Wiener Gemeindebezirk

„Für die gefährdete Jugend gehe ich bis zur Verwegenheit“ – dieser von Don Bosco überlieferte Ausspruch charakterisiert das salesianische Charisma, sich vor allem für jene jungen Menschen zu engagieren, die gefährdet, ausgebeutet und an den Rand gedrängt sind, deren Rechte missachtet werden und  die in sozial schwierigen Verhältnissen aufwachsen müssen.

Zu einer positiven Entwicklung dieser jungen Menschen wollen wir durch eine ganzheitliche Pädagogik beitragen. Wir schaffen

  • ein „Zuhause“, wo junge Menschen sich geborgen und wertgeschätzt erfahren,
  • eine „Bildungsstätte“, die eine Entwicklung der Fähigkeiten ermöglicht,
  • einen Ort für Spiel und Begegnung, wo ein gutes Miteinander erlernt und Freude erlebbar wird und
  • einen Ort für Orientierung, wo junge Menschen auf die Suche gehen können nach dem Grund ihres Daseins, nach Sinngebung.
Die Salesianer Don Boscos sind Träger von Sozialeinrichtungen, die sich benachteiligten Kindern und Jugendlichen widmen. Aktuell sind die offene Kinder- und Jugendarbeit das Hauptbetätigungsfeld. Darüber hinaus sind die Salesianer ein Träger des Flüchtlingswerks Don Boscos, das sich der Betreuung unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge annimmt.

Einrichtungen der Salesianer Don Boscos in Österreich

Kontakt Fachbereichsverantwortlicher Jugendsozialarbeit
Rafael Kirchtag
St. Veit-Gasse 25
1130 Wien
Tel: +43 676 8772 77 59
Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …