Laurita

Eigenverantwortung ist gefragt

Laurita I und II sind Folgeeinrichtungen der Sozialpädagogischen Wohngruppen des Don Bosco Hauses Stams und haben das Ziel, Mädchen schrittweise in die Selbstständigkeit zu begleiten. Es handelt sich um zwei separate Zweizimmerwohnungen im Don Bosco Haus Stams. Vier Mädchen aus den Wohngruppen im Alter von 15 bis 18 Jahren, die eine Lehrstelle oder fixe Arbeitsstelle haben oder eine höhere Schule besuchen, können darin erproben, ob und wie sie mit mehr Eigenverantwortung und Selbstständigkeit zurecht kommen.

Laurita I und II soll die Mädchen auf das Leben in einer betreuten Außenwohnung bzw. auf das vollständig eigenständige Wohnen vorbereiten. Betreut werden die Mädchen von sozialpädagogischen Fachkräften, die je nach Bedarf mehrmals wöchentlich anwesend sind.

Zielgruppe
Laurita I und II sind grundsätzlich für SWG-Mädchen im Alter zwischen 15 und 18 Jahren offen, wenn sie das notwendige persönliche Verantwortungsbewusstsein zeigen. Außerdem müssen sie sich in einem Beschäftigungsverhältnis, in einer Lehre oder einer höheren schulischen Ausbildung befinden. Es gibt die Möglichkeit, direkt in die Laurita I und II einzutreten, ohne Teil der SWG gewesen zu sein. Diese Option wird von Fall zu Fall eigens entschieden.

Pädagogisches Konzept
Informationen über unser pädagogisches Konzept erhalten Sie hier als PDF.

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …