Wir machen Nägel mit Köpfen

Ein Ausflug der Salesianischen Mitarbeiter in Klagenfurt.

Unser traditioneller Ausflug der Don Bosco Familie Kärnten führte uns diesmal am 8. Juli zu einer 500 Jahre alten Schmiede nach Suetschach im zweisprachigen Rosental.

Diese Schmiede ist jetzt zum Teil Museum, zum anderen Teil kann auch geschmiedet werden. Alle 2 Jahre findet dort ein internationales Wettschmieden statt. Trotz anfänglicher Ängste gelang es jedem von uns, Don Bosco Schwestern, Salesianern Don Boscos, Salesianischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und mitgereisten Kindern, einen Nagel mit gold-schimmerndem Kopf zu schmieden. Wenn das kein versteckter Auftrag für uns war!
Beeindruckend, dass alle Mitarbeiter der Schmiede ehrenamtlich arbeiten.

Nach der Stärkung durch selbstgebrannten Schnaps des Obmanns des Schmiedevereins ging es den Bach entlang – wo die Kunstwerke des internationalen Schmiedens ausgestellt sind – zur Kirche St. Lambrecht.

Die Pfarrkirche zum heiligen Lambertus am südlichen Ortsrand von Suetschach ist eine ursprünglich romanische Chorturmkirche, die urkundlich 1364 erstmals erwähnt wurde. Der ursprüngliche Chorturm wurde ab dem ersten Geschoß abgetragen, das Langhausgewölbe und der Westturm wurden im 15. Jahrhundert errichtet. 

Nach der Andacht in der Kirche gab es ausgiebig Zeit zum Erfahrungsaustausch beim gemeinsamen Mittagessen, denn für alle Teilnehmer erweist sich jedes Jahr unser Ausflug als wichtiges Gemeinschaftselement unserer Don Bosco Familie.

(Elisabeth Likar SMDB)

 

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …