Gottes Segen, Don Cristobal Lopez

Ein Salesianer wird neuer Erzbischof in Marokkos Hauptstadt.

Papst Franziskus hat einen neuen Erzbischof für die marokkanische Hauptstadt Rabat ernannt. Der Spanier Cristobal Lopez Romero (65) löst den seit 2001 amtierenden Vincent Landel (76) ab, wie der Vatikan am Freitag, dem 29. Dezember 2017 mitteilte. 

Die Erzdiözese Rabat zählt nach Vatikanangaben 20.000 Katholiken unter 29,5 Millionen Einwohnern. Im einzigen weiteren katholischen Kirchenbezirk Marokkos, der Erzdiözese Tanger, leben 3.000 Katholiken unter 4,3 Millionen Einwohnern. 

Ein salesianischer Globetrotter zwischen drei Kontinenten

Der künftige Bischof wurde 1952 in Vélez-Rubio in Spanien geboren und ist seit 1968 Salesianer. Nach seinem Studium der Philosophie und Theologie in Barcelona empfing er 1979 die Priesterweihe. Don Lopez hat außerdem eine journalistische Ausbildung abgeschlossen.

In der Gemeinschaft der Salesianer war er in der Berufe- und Jugendpastoral tätig und Chefredakteur der Salesianischen Nachrichten in Paraguay. Er leitete die Provinz von 1994-2000 und hatte danach weitere Führungsaufgaben. 2003 ging Don Lopez nach Marokko. 2011 wurde er zum Provinzial in Bolivien ernannt. Drei Jahre später kehrte er nach Spanien zurück und übernahm die Leitung der Provinz „María Auxiliadora“.

(KAP/ANS)

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …