Eine Schatzkiste für Pater Praveen

Feier der Nachprimiz in der Wiener Pfarre Stadlau und herzlicher Abschied von Pater Sandberger.

Am Sonntag, dem 17. September 2017 feierte die Wiener Salesianerpfarre Stadlau die Nachprimiz – die erste Messfeier – von ihrem neuen Kaplan Pater Praveen Antony SDB. „Ich habe in den acht Jahren in Österreich Deutsch gelernt. Die wichtigste Sprache, die ich gelernt habe ist aber die Sprache des Herzens“, sagte der junge Salesianer, der im Juli in seiner indischen Heimat die Priesterweihe empfangen hat.

Zur Fotogalerie auf der Website der Pfarre Staldau: HIER

Die Festpredigt hielt sein Mitbruder Pater Siegfried Müller SDB, der betonte, dass im Mittelpunkt des Lebens „Danke, Verzeihen und Freude“ stehen sollen. Der Dienst der Mitbrüder sei keine Selbstverständlichkeit. So erhielt Pater Praveen eine kleine Schatzkiste, deren Inhalt noch nicht verraten wurde.

In diesem Sinn wurde aber auch Pater Hermann Sandberger SDB besonders gedankt. Er hat als Kaplan Abschied von Stadlau genommen und ist nun im Wiener Salesianum tätig.

Nach dem Gottesdienst spendete Pater Praveen den Primizsegen – für viele Mitfeiernde ein besonderer Moment!

(sl)

Zurück zur Übersicht

Um die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten bzw. unser Angebot zu optimieren setzt unsere Website Cookies. Weiterlesen …